www.natursamaya.ch

Teilen Sie unsere Begeisterung für diese alte Schweizer Kulturpflanze und lesen Sie die Facts

Wussten Sie...

Die Hanfpflanze "Cannabis sativa" gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Erde und im Speziellen auch der Schweiz. Gibt es doch heute noch Zeitzeugen in der Form von Adressen wie zb. Hanfroosenweg in Uster, Hanflandstrasse in Mönchaltorf, Zollikon und Hinwil, Hanfgarten in Gossau, Hanfrose in Zürich, Hanflandweg in Greifensee u.v.m.
Die einjährige Hanfpflanze gedeiht genügsam und ist trotzdem sehr ertragreich, braucht weder Dünger noch Pestizide, wächst schnell und verbessert die Böden und die Luft. Unsere Bienen finden in blühenden Hanffeldern eine willkommene Proteinquelle. Hanf eignet sich deshalb grundsätzlich für eine ökologische und nachhaltige, zeitgemässe Landwirtschaft.
Verwendet werden kann grundsätzlich die ganze Pflanze: Samen und Öl bilden eine äusserst hochwertige Nahrungsergänzung, Hanföl ist ein belebender, heilender und nährender Zusatz für Hautcremen. Aus den Fasern liessen sich Papier, Textilien, Schnüre und Seile herstellen. Im ökologischen Hochbau werden die Stängel zu ungiftigen und langlebigem Isoliermaterial verarbeitet. Der Ölpresskuchen ist ein wahres Kraftfutter für das Vieh.

ACHTSAM.        GEMEINSAM.      NATURSAM.

Das Herz von Natursamaya schlägt für eine gesunde Natur, welche wir durch nachhaltige biologische Landwirtschaft und die kluge Wahl der Kulturpflanze Hanf fördern. Gleichzeitig gewinnen wir mit unserem feinen Hanfspeiseöl aus dem Zürcher Oberland ein hochwertiges Nahrungsergänzungsprodukt, welches einen aktiven und bewussten Lebensstil ideal begleitet. In der Schweiz angebaut, verarbeitet und für alle Menschen mit einem Anspruch auf sinnvolle Kreisläufe ausgerichtet.
Natursamaya steht für win-win, im Kleinen, wie im grossen Ganzen.

"Hanf - Eine der ältesten Kulturpflanzen der Erde könnte helfen, die Menschen ausreichend mit Kleidung, Papier, Öl, Brennstoff, Nahrung, Baumaterial und vielen Medizinen versorgen."

Mathias Bröckers, 30. Juli 1993